Logistikjobs-Bremen: Das Karriereportal für Bremen und Bremerhaven

Zuschüsse für Arbeitgeber zur beruflichen Weiterbildung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern


Bremer Weiterbildungsscheck

Der Bremer Weiterbildungsscheck ist eine neue Form der finanziellen Förderung für Klein- und Kleinstunternehmen im Land Bremen mit bis zu 50 Beschäftigten. Ziel des Programms ist die Stärkung systematischer Personalentwicklung und Förderung der Weiterbildungsbeteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Pro Jahr und Unternehmen können bis zu 10 Schecks genutzt werden, wenn An- und Ungelernte angemessen an beruflichen Qualifizierungsmaßnahmen beteiligt werden. Mit dem Scheck werden pro Person grundsätzlich höchstens 50 Prozent der Kursgebühren übernommen.Die Obergrenze für die Kostenübernahme liegt bei 500 € pro Scheck. Personen, die keine abgeschlossene Berufsausbildung haben oder beruflich eine ungelernte /angelernte Tätigkeit ausüben, können bis zu der Obergrenze von 500 € einen Zuschuss von 70 Prozent erhalten. mehr…


Weiterbildung von Beschäftigten – Programm WeGebAU

Das Sonderprogramm WeGebAU der Bundesagentur für Arbeit fördert die Beschäftigungsfähigkeit älterer Arbeitnehmer/-innen und geringqualifizierter Beschäftigter durch Anschubfinanzierung für die Weiterbildung insbesondere in kleineren und mittleren Unternehmen. Gefördert werden folgenden Personengruppen mit einem Bildungsgutschein:

  • Arbeitnehmer/-innen ab dem 45. Lebensjahr in Klein- und mittelständischen Unternehmen
  • Arbeitnehmer/-innen ohne abgeschlossene Berufsausbildung
  • Arbeitnehmer/-innen, die als „wieder ungelernt“ gelten (d.h. mehr als vier Jahre nicht mehr in einem ursprünglich erlernten Beruf, sondern stattdessen in an- oder ungelernter Arbeit tätig waren und deshalb die frühere Beschäftigung nicht mehr ausüben können)

Weiterführende Informationen


Share