Logistikjobs-Bremen: Das Karriereportal für Bremen und Bremerhaven

International Graduate School for Dynamics in Logistics (IGS)


Die International Graduate School for Dynamics in Logistics (IGS) der Universität Bremen bietet seit Mitte 2005 exzellenten Wissenschaftler/-innen aus aller Welt – vor allem aus den so genannten “emerging logistic markets” China, Südostasien, Lateinamerika sowie aus Deutschland – die Möglichkeit einer zügigen, strukturierten Promotionsausbildung an einem traditionsreichen und aufstrebenden Logistikstandort.

International Graduate School for Dynamics in Logistics (IGS)

Mit der wachsenden Dynamik der Globalisierung steigt zugleich die Komplexität logistischer Fragestellungen und kann nicht mehr aus einer Disziplin heraus angemessen gelöst werden. Die Beherrschung dynamischer Aspekte hat für eine erfolgreiche Produktions- und Transportlogistik weltweit enorme Bedeutung und sichert strategische Wettbewerbsvorteile.

Die IGS begegnet dieser Herausforderung mit praxisorientierter Forschung in einem Rahmen interdisziplinärer und kulturübergreifender Kooperationen. Die Doktorand/-innen werden von sieben Bremer Professor/-innen aus den Fachbereichen Physik/Elektrotechnik, Mathematik/Informatik, Produktionstechnik und Wirtschaftswissenschaft und der Koordinatorin der IGS betreut.

Promotionsausbildung

Das Curriculum der IGS ist auf ein dreijähriges Vollzeitstudium ausgelegt. Es umfasst neben dem individuellen Promotionsprojekt gemeinsame thematische Einführungen, fachspezifische Veranstaltungen, interdisziplinäre Kolloquien, Dialogforen mit der Praxis, Exkursionen sowie ein integriertes Weiterbildungsangebot und ein individuelles Coaching auf Ebene der so genannten „soft skills“. Damit verbunden sind jährliche Zwischenberichte der Doktorand/-innen mit einer forschungsorientierten Zwischenprüfung nach dem ersten Jahr. Die Auswahl der Lehrveranstaltungen richtet sich nach der spezifischen Fachdisziplin, nach dem konkreten Bedarf und erfolgt individuell.

Die Arbeitssprache in der IGS ist Englisch. Um innerhalb von drei Jahren zum Promotionserfolg zu gelangen, erhalten die jungen Wissenschaftler/-innen ein strukturiertes Trainingsprogramm, in dem das eigene Promotionsprojekt mit Veranstaltungen und individueller Betreuung kombiniert wird. Die ausländischen Doktorand/-innen müssen Alltagssituationen in Deutsch meistern und sich mit der deutschen Kultur vertraut machen. Den deutschen Doktorand/-innen der IGS wird die Möglichkeit eines Forschungsaufenthalts im Ausland gewährt.

Kontakt

Universität Bremen
International Graduate School for Dynamics in Logistics
Dr.-Ing. Ingrid Rügge
c/o BIBA, Hochschulring 20, 28359 Bremen

Telefon: +49 (0) 421 218 50139

info@IGS.LogDynamics.de
International Graduate School for Dynamics in Logistics

Share