Logistikjobs-Bremen: Das Karriereportal für Bremen und Bremerhaven

Institut für maritime Simulation (IfmS)


IfmS Institut für maritime Simulation (Bild: © tempakul, fotolia)

Das IfmS wurde 2004 an der Hochschule Bremen als wissenschaftliche Einrichtung gegründet und hat zurzeit fünf feste Mitarbeiter mit abgeschlossenem Nautikstudium, sowie einen Doktoranden aus der Informatik. Die Vorbereitung und der Betrieb der Simulationseinrichtung wird durch zehn weitere Mitarbeiter mit nautischem oder technischem Hintergrund unterstützt.

Seit 2004 besteht eine Kooperation mit Rheinmetall Defence Electronics GmbH (RDE) zur Herstellung von Datenbasen, Schiffsmodellen und Schiffshydrodynamik.

Forschungsgebiete/Arbeitsschwerpunkte

In den vergangenen Jahren sind mehr als 80 verschiedene 3-dimensionale Seegebiete und die zugehörigen ENC-Karten erstellt worden. Die Implementierung von Planzuständen gehört ebenso zu den Arbeitsschwerpunkten wie die Aktualisierung der genutzten Gebiete.

Die Erstellung hydrodynamischer- und 3-D Sichtmodelle von Fremd- und Eigenschiffen ist ein weiteres Tätigkeitsfeld, in dem mehr als 120 verschiedener Modelle generiert worden sind.

Die Aus- und Weiterbildung von Lotsen, sowie Hafen- und Fahrwasseruntersuchungen finden mit Unterstützung von hochdetaillierten bathymetrischen Unterwassermodellen statt.

Im Rahmen der nautischen Ausbildung des Studiengangs Nautik und Seeverkehr der Hochschule Bremen ist das Training im Ship-Handling-Simulator integrativer Bestandteil. Mit der Ausbildung verknüpft ist die Betreuung verschiedener Diplomarbeiten des Arbeitsgebietes.

Neben der Ausbildung wird an verschieden Projekten des Forschungsclusters Seefahrt 2040 gearbeitet. Einige Forschungsschwerpunkte sind Energieeffizienz, Abwehr von Piraterie, die Integration des Echtzeitlagebildes auf See in die Ship-Handling-Simulatoren sowie die Qualitätsanalyse und Verschlüsselung von AIS-Daten.

Wer arbeitet im IfmS?

  • Professoren
  • Wissenschaftliche Mitarbeiter
  • Nautiker
  • Informatiker
  • Studentische Hilfskräfte

Hochschulausbildung und Trainings am IfmS

Die Lehrangebote des IfmS sind in folgenden Studiengängen verankert:

Studiengang Nautik und Seeverkehr

  • Ship Handling Simulator
  • RADAR Training
  • ECDIS Training

Das Institut für maritime Simulation bietet unter anderem folgende Trainings an:

  • Training von Lotsen und Schiffsführungen auf neue Schiffstypen und Hafensituationen
  • Train the Trainer
  • Maritime Ressource Management
  • Bridge Team Management
  • Fatigue
  • ECDIS-Kurs
  • ARPA-/RADAR-Kurs
  • GOC (-Refresher)
  • Assessment

Ausstattung

Das IfmS verfügt über zwei Full-Mission-Ship-Handling-Simulatoren (SHS) des Typs ANS 5000 und einen Radar-/ECDIS-Simulator mit bis zu acht Plätzen der „Rheinmetall GmbH“ (RDE), zu der seit Gründung des IfmS eine Kooperation besteht. Die zwei vollausgestatteten Brücken verfügen über ein Sichtfeld von je 270° welches mit der aktuellsten Software des Herstellers und diversen Antriebsarten ausgestattet ist. Zwei Schlepperplätze mit einem Drei-Kanal-Sichtsystem runden die SH-Simulatoren ab.

Referenzen (Auszug)

  • bremenports (Offshore Terminal Bremerhaven, Kaiserschleuse)
  • Inros Lackner AG (Port of Dar Es Salaam, Construction Dock Wilhelmshaven)
  • Rheinmetall (Datenbasen, Schiffsmodelle- und hydrodynamik)
  • Lotsenbrüderschaft Weser I (Ship Handling Training)
  • Lotsenbrüderschaft Weser II/Jade (Ship Handling Training)
  • Hafenlotsgesellschaft Bremerhaven (Ship Handling Training)
  • Lotsenbrüderschaft Elbe (Train the Trainer)
  • Hafenlotsenbrüderschaft Hamburg (Ship Handling Training)
  • Lotsenbrüderschaft NOK I (Ship Handling Training)
  • Hamburg Port Training Institute (Port of Jaigarh, Port of Bandar Anzali)

Kontakt

Institut für maritime Simulation (IfmS)
Hochschule Bremen
Werderstrasse 73, 28199 Bremen

Prof. Kapt. Thomas Jung
Telefon: +49 (0)421 5905 4825
Fax: +49 (0)421 5905 4499
thomas.jung@hs-bremen.de

Kapt. Hans-Joachim Speer
Telefon: +49 (0)421 5905 4911
Fax: +49 (0)421 5905 4499
hans-joachim.speer@hs-bremen.de

www.ifms.hs-bremen.de

Share